Armin Mueller Stahl, wurde am 17.Dezember 1930 in Tilsit geboren. Er zählt heute zu den bedeutesten lebenden deutschen Schauspielern. Armin Mueller-Stahl ist ein Multitalent. Von sich selbst sagt er: "Das Malen, Schreiben, Musizieren und die Schauspielerei gehören für mich einfach zusammen." Es ist erstaunlich, dass sein Talent der Malerei erstmals im Jahr 2001 einem großem Publikum gezeigt wurde. Seitdem sind seine Original Grafiken und Unikate in der Kunstszene stark gefragt und nicht mehr weg zu denken.

Die Malerei hat ihn schon als Dreijährigen infiziert. Die erste Ausstellung seiner Bilder im Filmmuseum Babelsberg fand jedoch erst zu seinem 70. Geburtstag statt.
In der Malerei ist Armin Mueller-Stahl so vielseitig wie seine Talente. Er malt Menschenbilder, Lebenslinien, Erinnerungen und Abschiede. Figürliche Bilder gehören genauso zu seinem schöpferischem Repertoire wie Abstraktionen. Die Bilder von Mueller-Stahl sind expressiv oder hauchzart.

Sie lassen erkennen, dass Armin Mueller-Stahl kein Schönmaler ist. Es ist die Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen seiner Arbeit, die ihn als Maler beschäftigt. So sind z.B. mehrere Radierungen erstellt worden, in Anlehnung zu der, bereits 1952 in der DDR, geschriebenen Ballade "Die blaue Kuh", die Armin Mueller-Stahl selbst gesungen hat. Beim Betrachten seiner Originale kann man daher Einblick erhalten in sein vielschichtiges künstlerisches Leben.


Aktuell bieten wir Ihnen Graphiken und Unikate von Armin Mueller-Stahl in folgenden Techniken: Farblithographie, Farbradierung, Serigraphie, Giclée, Lithographie und Mischtechnik auf Papier (Unikate).

Armin Mueller-Stahl

Sortieren nach: